top of page

Mein fotografischer Ansatz ist die experimentelle Fotografie. Bei dieser Form der Fotografie geht es nicht vorrangig um die traditionelle Fotografie, sondern es geht um die Erschaffung von Bildern, die neue visuelle Erfahrungen vermitteln - diese Bilder erzählen Geschichten.

In der experimentellen Fotografie gibt es verschiedene Techniken, Stilrichtungen und Arbeitsweisen. Ich verwende u.a. die Doppel- oder Mehrfachbelichtung, die Langzeitbelichtung, die gewollte Bewegung der Kamera, die inszenierte Darstellung sowie die Erstellung von Foto-Composings am Computer. Gelegentlich verbringe ich mehrere Stunden in der Dunkelkammer und lasse hier analoge Fotowerke entstehen.

Mit diesen faszinierenden Möglichkeiten kann ich einzigartige Bilder erschaffen. Ausgewählte Themen, Geschichten und Botschaften kann ich dadurch auf eine wirkungsvolle fotografische Art vermitteln.  Der Betrachter/die Betrachterin bekommt neue und spannende Bilder zu sehen. Die Bilder dürfen mit eigenen Gedanken interpretiert werden, dazu ist es hilfreich, eine etwas längere Betrachtungszeit einzuräumen und die Bereitschaft sich der eigenen Gedanken zu öffnen. 

bottom of page